Sie möchten ein Fertighaus bzw. Fertigteilhaus kaufen!?

Fertighäuser & Fertigteilhäuser sollten allein aufgrund der hohen, dauerhaften Investition solide vorbereitet und ordentlich ausgeführt werden.
Auf Fertighaus-Fertigteilhaus.de finden Sie für Fertighäuser bzw. Fertigteilhäuser relevante Tipps, Hinweise, Empfehlungen, Hersteller, Preise, Tests, Anbieter, Erfahrungsberichte und vieles mehr. Planen und realisieren Sie Ihren Traum vom Fertighaus bzw. Fertigteilhaus!



Wissenswertes über Fertighäuser, Fertigteilhäuser

Das Bau-Prinzip

Bei einem Fertighaus oder - der vor allem in Österreich gebräuchlicheren Bezeichnung - Fertigteilhaus (auch Typenhaus) wird das endgültige Haus vor Ort aus zuvor vergefertigten Bauteilen zusammengesetzt. Dadurch kann eine sehr schnelle Bauzeit von wenigen Tagen erreicht werden. Je nach Vorarbeit sind dann aber noch einige Tage Trocknung mit einem Luftentfeuchter oder Bautrockner einzuplanen. Dieses Prinzip nutzt man auch bei einfacheren Häuschen, wodurch vielfältige modulare Varianten bei effizienter Fertigung ermöglicht werden. Hochskaliert auf ganze Fertighäuser wird das Thema dann aber komplex, so dass man auf erfahrene, spezialisierte Anbieter setzen sollte.

Die Ausbau-Stufen

Die einzelnen Elemente der Fertighäuser/ Fertigteilhäuser sind mittlerweile in vielen Ausbaustufen erhältlich - sogar komplette Bäder etc. werden vorgefertigt. Durch viele Varianten (Baukastensystem) sind individuelle Fertighäuser nach persönlichem Geschmack realisierbar - Grenzen setzt allenfalls der Preis. Es gibt sogar Fertighausfirmen, die vom individuellen Fertighaus sprechen. Dort kann man sich in der Regel nach dem Baukastenprinzip ("modulares Baukonzept") sein spezielles Wunschhaus zusammenstellen.
Entsprechend muss man aber bei Abbildungen und Musterhäusern aufpassen, wieweit diese Häuser Zusatzmodule und Erweiterungen beinhalten, die man meist zusätzlich bezahlen muss.
Gute Dämmung und durchdachte, moderne Technik machen ein Fertighaus/ Fertigteilhaus zusätzlich attraktiv - derzeit gefragt sind Fertighäuser aus Holz und Energiesparhäuser (beispielsweise das so genannte Passivhaus).

Die Ausführungen

Als Massivhaus bzw. massives Fertighaus hat so ein Haus nichts mehr mit der landläufigen Vorstellung vom zusammengesetzten Holzhaus/ Blockhaus bzw. Fertighaus aus Holz zu tun. Vielmehr sieht man als Laie den meisten Fertighäusern bzw. Fertigteilhäusern nicht an, das eine vorgefertigte, modulare Bauweise vorliegt. Je nach Ausführung überzeugen dagegen Wärmedämmung, überlegte Raumaufteilung und Raumnutzung sowie Funktionalität.
Da die Wände meist nicht aus Ziegel sind, kommen alternative Materialien und Verbundstoffe zum Einsatz. Diese erreichen teilweise bessere Klima- und Dämmwerte wie die klassische Ziegelbauweise mit oder ohne Außendämmung.

Die Qualität

Entscheidend für die Qualität und Lebensdauer der Fertighäuser/ Fertigteilhäuser ist die Präzision der Arbeiten - sowohl bei der Vorfertigung der Bauteile wie auch bei deren Zusammensetzung vor Ort. Will man als Bauherr weiter die Kosten drücken, so kann man sich bei einem Aufbauhaus oder Mitbauhaus mit Eigeninitiative an den Arbeiten beteiligen. Dabei sollte man aber bedenken, dass durch den schnellen Aufbau beispielsweise kaum Feuchtigkeit in das Fertighaus/ Fertigteilhaus gelangen kann. Verzögern Eigenleistungen diesen Aufbau erheblich, entstehen daraus weitere Nachteile und ggf. Zusatzkosten.

Weiterführende Links:

  • Wikipedia: Entwicklung, Ablauf, Varianten von Fertighäusern
  • Fertighaus.de: Überblick von Anbietern und Häuser
  • Bautipps.de: News, Beispiele und Anbieter von Fertighäusern und Massivhäusern

© 2006 − 2016 Fertighaus-Fertigteilhaus.de | Sitemap | Kontakt | Datenschutz, Impressum | nach oben